Förderverein der Staatlichen Berufsschule Nördlingen

Eine zukunftsorientierte Berufsausbildung verlangt zunehmend, dass bei der Ausbildung des fachlichen Nachwuchses in immer kürzeren Abständen auf technologische Veränderungen, fachliche Differenzierungen und Spezialisierungen reagiert werden kann.

Hierzu muss die geräte- und medientechnische Ausstattung der einzelnen Abteilungen der Schule flexibel an den aktuellen Stand der Technik angepasst werden. Des Weiteren muss die stetige Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer  in entsprechendem Maße sichergestellt werden.

Der Landkreis Donau-Ries als Sachaufwandsträger unterstützt die Berufsschule Nördlingen stets verständnisvoll und wirksam, die derzeitige Renovierung zeigt dies deutlich.

Dennoch ist eine zusätzliche finanzielle Unterstützung notwendig, um die Aufgaben der Zukunft besser meistern zu können.

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass der Förderverein dies leisten kann.

Immer, wenn andere Mittel nicht zur Verfügung stehen ist der Förderverein gefragt.

Es wurden Referenten finanziert, Reisekosten für Schüler wie für Lehrer übernommen,

Schulungen ermöglicht, Schüleraktivitäten finanziell unterstüzt, Beschaffungen die im Schulhaushalt nicht möglich waren konnten getätigt weden.

Die Einnahmen aus dem Kicker, ein Spiel kostet 20 Cent, wurden an Margit Thum übergeben. Mit dem Geld wird es Kindern in Nepal ermöglicht die Schule zu besuchen.

Deshalb unsere Bitte! Helfen auch Sie, unterstützen Sie die Arbeit der Berufsschule durch Ihre Mitgliedschaft im Förderverein der Staatlichen Berufsschule Nördlingen e.V.

Auf dem Bild sehen Sie von links: Schulleiter Raimond Eberle, Margit Thum, Religionslehrer Hans Gerstmeyer und Jürgen Lang, Geschäftsführer des Förderverein bei der Scheckübergabe.

ZUM DOWNLOAD UND AUSDRUCKEN

Aufnahmeantrag 

Satzung des Fördervereins

Vorstandschaft

Das Foto zeigt von links: Stefan Schwab, Schriftführer; Jürgen Lang, Geschäftsführer; Sylvia König-Hauber, Vorständin (neu); Joachim Sigg, Vorstand (bis 2019); Doris Ritter, Schatzmeisterin; Raimond Eberle, Schulleiter und 2. Vorsitzender