Religion

Unser Team:

  • Hans Gerstmeier (katholische Religion)
  • Karola Künzler (evangelische Religion)
  • Jürgen Volk (evangelische Religion)

Im dualen Bildungssystem ist die Berufsschule ist ein wichtiger Teil der Ausbildung. Sie will nicht nur zur fachliche Qualifikationen vermitteln, sondern auch zur persönlichen Entwicklung junger Menschen beitragen. Denn die menschliche Seite ist spielt am Arbeitsplatz mindestens ebenso eine wichtige Rolle.

Arbeit und Beruf sind eben nicht alles. Aber alles mal miteinander bereden, über die Dinge unseres Lebens offen und kritisch nachdenken, dabei neue Einsichten und Erfahrungen gewinnen, das ist das Anliegen des Religionsunterrichtes.

Religionsunterricht will:

  • Interesse wecken für die Frage nach Gott, die Deutung der Welt, den Sinn des Lebens und seinen Wert,
  • in der Auseinandersetzung mit Konfessionen, Religionen, Weltanschauungen und Ideologien jungen Menschen ermöglichen, zu einer persönlichen Entscheidung zu finden,
  • Toleranz gegenüber der Entscheidung anderer fördern,
  • zu verantwortlichem Handeln motivieren.